Finanzinformationen finden Sie im Internet

Seit dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich die Finanzwelt radikal verändert. Anlagegrundsätze verloren schlagartig an Gültigkeit und das Vertrauen in die Finanzbranche kehrt nur zögerlich zurück. Für Privatanleger stellt diese Situation eine große Herausforderung dar. Finanznachrichten und Unternehmensinformationen spiegeln sich noch schneller und deutlicher an den Märkten wider. Kursschwankungen sind extremer und unberechenbarer geworden. Trotzdem lassen sich noch zuverlässige Ratgeber für Finanzen im Internet finden. Sie sollten jedoch stets kritisch betrachtet werden und nur eine Quelle von vielen sein. Finanzberater sollten über einen langjährigen erfolgreichen „track record“ verfügen, das heißt Erfahrung und ein gutes Rendite-Risiko-Profil ihrer Anlagen in schweren Zeiten aufweisen. Ratgeber für Finanzen sollten zudem einen umfassenden Blick auf die eigene finanzielle Lage und Anlagestrategie bieten. Es sollten alle Anlageklassen in Betracht gezogen werden und mit den persönlichen Zielen und Zukunftsvorstellungen individuell abgestimmt werden.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sollte daher insbesondere der Kapitalerhalt in den Vordergrund rücken. Erfahrene Finanzberater werden daher auch ehemals alternative Assetklassen wie etwa Gold oder Rohstoffe beim Portfolioaufbau in Betracht ziehen. Diese eignen sich insbesondere in Zeiten von Währungs- und Staatsverschuldungskrisen sowie drohender Inflation. Diese Anlageklassen waren historisch in der Lage das Kapital vor Wertverlust zu schützen. Langfristige Anlagen ohne Umschichtungen sind in den heutigen volatilen Zeiten leider sehr risikoreich geworden. Ein solide Finanzberatung wird daher auf die aufkommenden Trends an den Märkten und in der Gesellschaft setzen und diese sorgfältig beobachten. Die dynamischen Veränderungen in der globalisierten Weltwirtschaft führen dazu, dass Trends nun schneller auftauchen und wieder enden und es dabei häufig zu Übertreibungen kommt. Die Bundesbank rechnet mit drei Prozent Wirtschaftswachstum in Deutschlad für das Jahr 2010.

Finanzinformationsportale und Internet-Ratgeber erlauben eine zeitnahe Beobachtung der wichtigsten Entwicklungen und sind Basis einer gründlichen Analyse der Lage an den Finanzmärkten sowie der eigenen Vermögenssituation und Anlagestrategie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.