Günstige Komplettsets: Bettgestell, Matratze und Lattenrost zu einem Preis

Ein neues Bett sollte immer mit Bedacht gekauft werden. Immerhin verbringen wir im Durchschnitt acht Stunden am Tag darin. Auf das ganze Leben gerechnet macht das ein Drittel unserer Zeit aus. Dennoch muss man nicht unbedingt ein Vermögen ausgeben, um ein gutes Bett zu kaufen. Immer öfter bieten Einrichtungsmärkte Komplettsets an, in denen günstig ein Bettgestell, eine Matratze und ein Lattenrost in einem Bündel gekauft werden kann. Aber wie gut sind diese Komplettsets wirklich?

Günstige Komplettsets: Bettgestell, Matratze und Lattenrost zu einem Preis: Es ist nicht alles Gold, was glänzt, aber auch nicht alles schlecht, was billig ist. Grundsätzlich sollten solche Komplettsets jedoch immer genau unter die Lupe genommen werden. Das typische Komplettset besteht aus dem Bettgestell, einem Rollrost und einer preisgünstigen Bonell-Federkernmatratze.
Diese Komplettangebote sind nicht wirklich kostengünstig. Der Rollrost stellt das günstigste Modell aller Lattenroste dar. Er ist im Gegensatz zu einem Schichtholzrahmen unflexibel und besitzt nur eine mittelmäßige Lebensdauer. Auch die Federkernmatratze besitzt nur eine Lebensdauer von zwei, maximal drei Jahren. Beide Komponenten sind hinzu noch vom Liegekomfort her eher mittelmäßig.

Daher sollte man bei Komplettsets immer Wert darauf legen, dass die Matratze und der Lattenrost auch eine gewisse Qualität haben. In einigen Fällen bekommt man auch Schichtholzrahmen (wesentlich höhere Qualität und Lebensdauer) und eine günstige Kaltschaummatratze. Diese Komplettsets sind sehr empfehlenswert, da sie auch eine recht hohe Lebensdauer besitzen (im Schnitt 4-5 Jahre).

Aber auch die Komplettsets mit Rollrost lassen sich leicht aufwerten, indem man einen weiteren Rollrost dazu kauft. Sobald zwei Rollroste in einem Bettgestell liegen (passt in jedem Fall), erhöht sich die Lebensdauer der Matratze sowie der Liegekomfort, da der Abstand der einzelnen Latten wesentlich kleiner wird. Der Aufpreis hierbei liegt bei circa 15 Euro. Grundsätzlich ist ein günstiges Komplettset wirklich gut, wenn man noch kein Bett besitzt. Bei allzu günstigen Angeboten sollte man sich jedoch darauf gefasst machen, dass nach spätestens drei Jahren eine Neuinvestition fällig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.