Rürup Rente

Bereits seit einigen Jahren ist deutlich geworden, dass das System der gesetzlichen Rente nicht ausreichen wird, um der heute in Arbeit stehenden Generation einen würdigen Lebensabend zu sichern.
Der Gesetzgeber hat hierauf reagiert und mit staatlich unterstützten Formen der zusätzlichen privaten Altersvorsorge Anreize für die Bevölkerung geschaffen, selbst für die Zukunft vorzusorgen.
Die bekanntesten Beispiele hierfür sind die Riester-Rente und die Rürup-Rente.

Die Rürup Rente ist nach dem ehemaligen Wirtschaftsminister Bert Rürup benannt. Die offizielle Bezeichnung lautet „Basis-Rente“. Es handelt sich um eine Form der privaten Altersvorsorge, die speziell für Freiberufler und Selbstständige konzipiert wurde und auf die besonderen Lebens- und Einkommensumstände dieses Personenkreises flexibel reagieren kann.

Selbstständige und Freiberufler unterliegen besonders in der Phase der Unternehmensgründung und des Aufbaus häufig starken Einkommensschwankungen. Phasen mit hohen Einkünften wechseln sich ab mit Zeiten, in denen kostspielige Akquise betrieben werden muss, die keinen unmittelbaren Gewinn abwerfen kann.
Für den Krankheits- oder Urlaubsfall gibt es meist keine Form der Lohnfortzahlung, zudem müssen sich die Selbstständigen damit abfinden, dass die Kundschaft zwei Monate pro Jahr kaum für Geschäfte zur Verfügung steht, – im Sommer und zur Weihnachtszeit.
Entsprechend ist es Selbstständigen und Freiberuflern kaum möglich, die Zahlung einer hohen monatlichen Summe auf einen längeren Zeitraum hin zu garantieren und einen entsprechenden Vertrag abzuschließen, ohne das Risiko in Kauf zu nehmen, die Rürup-Rente unter hohen Verlusten vorzeitig kündigen zu müssen.

Bei einer Basis-Rente ist es möglich, den Vertrag ähnlich wie bei einem Bauspardarlehen ruhen zu lassen: Falls der Versicherte sich in einer finanziellen Durststrecke befindet, kann er mit der monatlichen Beitragszahlung aussetzen, ohne den Vertrag kündigen zu müssen. Für bessere Zeiten gibt es die Möglichkeit, in hohem Umfang überzubezahlen, so dass die vertraglichen Grundbedingungen erfüllt bleiben und der Versicherte in den Genuss der vollen staatlichen Unterstützung gelangt.

Rürup Renten sind Hartz-IV-sicher: Das angesparte Guthaben wird nicht auf das sogenannte Schonvermögen angerechnet, was vor allem für Existenzgründer, die meist einem hohen Insolvenzrisiko ausgesetzt sind, diese Form der Alterssicherung besonders attraktiv macht. Mit der DWS Riesterrente können Sie mit den richtigen Renteninfos für die Rente vorsorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.