Vollkaskoversichert – Sicher ist sicher

Besonders wenn man ein teures Automobil fährt kann der Abschluss einer Vollkaskoversicherung interessant sein.

Welche Schäden übernimmt die Vollkasko?

Die Vollkaskoversicherung für das eigene Kraftfahrzeug abzuschließen bedeutet, nicht für Schäden am eigenen Auto zahlen zu müssen, die folgender Natur sind:

  • Der Fahrzeughalter hat sein eigenes Fahrzeug (auch im Unfall) beschädigt.
  • Das Fahrzeug des Halters wurde durch einen Unfall beschädigt,
  • dessen Verursacher nicht zu ermitteln ist (unter dieses Merkmal fällt auch „Fahrerflucht“)
  • dessen Verursacher nicht haftpflichtversichert war
  • dessen Verursacher ist nicht haftfähig (Kinder etwa)

Wie erfolgt die Preisberechnung?

Natürlich macht jede Kfz Versicherungsgesellschaften ihre eigenen Preise, jedoch führen folgende Faktoren zur Berechnung des monatlichen Versicherungsbeitrages einer Vollkaskoversicherung:

  • Was lässt sich über die tatsächliche Sicherheit und Unfallfreiheit des Fahrzeughalters feststellen (Schadenfreiheitsrabatt)?
  • Wählt der Kunde, dass er bei Schäden, wie oben gesagt, eine bestimmte Summe immer bereit ist zu zahlen, so kann er eine Selbstbeteiligung angeben (je höher sie ist, desto niedriger der monatliche Beitrag)
  • Die Typen- und die Regionalklasse des Fahrzeugs

Auch der Halter hat Pflichten

Eine Vollkaskoversicherung legt einem Fahrzeughalter jedoch auch Pflichten auf: Er darf das betreffende Auto nur so nutzen, wie es das Gesetz vorschreibt (und anderen Missbrauch verhindern); er soll innerhalb einer Woche einen Schaden melden und nichts verschweigen, was ihm über den Unfall bekannt ist. Jeder Vollkaskoversicherte hat somit nicht zu fürchten, dass er ohne Auto da steht: also ein Rundumschutz für alles, was eigentlich nicht passieren dürfte.

Anbieter Vergleich

Wo aber schließt man eine solche Vollkaskoversicherung ab? Nicht bei jedem Versicherungsunternehmen, denn die Preise können von Versicherer zu Versicherer deutlich schwanken. Es empfiehlt sich somit dringend, den KfZ-Versicherungsrechner zu Rate zu ziehen und einen Vollkasko Vergleich durchzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.